Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Standorte

Blick auf Wiener Dächer
© pixabay

Frauengesundheitszentrum FEM

Das Frauengesundheitszentrum FEM wurde im Jahr 1992 im Rahmen eines WHO Modellprojektes ins Leben gerufen und war mit der Ansiedlung in der Semmelweis Frauenklinik europaweit einzigartig und innovativ. Mittlerweile ist das FEM in die Klinik Floridsdorf übersiedelt.


Frauengesundheitszentrum FEM Süd

Der Erfolg dieses Ansatzes führte zur Erweiterung um einen zweiten Standort im Jahre 1999, hier wurde das FEM Süd im Kaiser Franz Josef-Spital, der heutigen Klinik Favoriten, eröffnet. Damit begann auch der Arbeitsschwerpunkt der Gesundheitsförderung für sozial benachteiligte Frauen und Frauen mit Migrationsgeschichte.

Männergesundheitszentrum MEN

Da die Nachfrage nach weiteren Angeboten auch für Männer stark zunahm, wurde das Männergesundheitszentrum MEN 2002 ebenfalls in der heutigen Klinik Favoriten gegründet. Zu Beginn kamen viele Anfragen durch Frauen für deren Männer, Söhne, Väter, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen – die Basis für eine Pionierarbeit im Bereich der Männergesundheit.



FEM Elternambulanz, FEM Süd Frauenassistenz, MEN VIA

Mit der FEM Elternambulanz in der Klinik Ottakring– 1160 Wien – (seit 2006) und der FEM SÜD Frauenassistenz (seit 2008) – 1120 Wien – sowie MEN VIA (seit 2013) hat das Institut für Frauen- und Männergesundheit mittlerweile 6 Standorte.