Zum Hauptmenü Zum Inhalt

5. Wiener Forum Gesundheitskompetenz

„Mythen, Ängste, Fake News in der Pandemie – Gesundheitskompetenz aktueller denn je!“ war das Thema des fünften Wiener Forums Gesundheitskompetenz. Am Mittwoch, den 26. Mai 2021 konnten via Zoom 222 Teilnehmer und Teilnehmerinnen begrüßt werden.

Ziel der Veranstaltung war es auch diesmal, Erfahrungsaustausch und Vernetzung zu ermöglichen und zukünftige Strategien zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz zu diskutieren. Auch wenn gerade für diese Ziele das persönliche Kennenlernen und die informellen Pausengespräche sehr unterstützend sind, konnten die Vorteile dieses speziellen Settings so gut wie möglich genützt werden. Der große Bonus dieser Veranstaltung war die gute Möglichkeit auch österreichweit und international vernetzend tätig zu sein.

Die Begrüßung und Eröffnung fand durch die Videobotschaft von Mag. Harald Schmadlbauer, MIM, Österreichische Gesundheitskasse und Dennis Beck, von der Wiener Gesundheitsförderung sowie durch Mag.a Hilde Wolf, MBA, Leitung des Frauengesundheitszentrum FEM Süds statt.

Durch den Nachmittag führte, gewohnt locker und humorvoll, Mag. Romeo Bissuti. Leiter vom Männergesundheitszentrum MEN.

Der erste Vortrag wurde von Dr.in Jana Meixner, Donau-Universität Krems, Zentrum Cochrane Österreich gestalteten: „Wirksamkeit wissenschaftlich erwiesen? – Von Gesundheitsmythen, falschen Versprechungen und wie wir sie erkennen“ .
Mag.a Ulrike Schiesser, Bundesstelle für Sektenfragen, die zweite Vortragende, widmete sich der Frage „Verschwörungsmythen begegnen – geht das?“ .
Der letzte Vortrag von Andre Wolf, Mimikama, hatte „Die Renaissance der Verschwörungs-erzählungen während der Coronapandemie “ zum Thema.

Nach spannenden Diskussionen gab es zwischen den Vorträgen bewegte Pausen, die durch Christoph Wall, Gesundheitsreferent der Wiener Gesundheitsförderung, gestaltet wurden.

Die Abschlussworte fand Mag.a Eva Trettler, Projektmitarbeiterin von DURCHBLICKerin. Neben dem Hinweis, dass das nächste Wiener Forum Gesundheitskompetenz im Herbst 2021 und hoffentlich schon persönlich in der Österreichischen Gesundheitskasse stattfinden wird, verwies sie noch auf unterschiedliche Angebote zum Thema Gesundheitskompetenz: Das Projekt DURCHBLICKerin und das Projekt GeCo – Gesundheitskompetenz und Corona.

Hier einen kleinen visuellen Eindruck des Nachmittags – viel Spaß bei unserer Slideshow!

Als besonderen Service für die TeilnehmerInnen und alle Personen, die nicht anwesend sein konnten, wurden diesmal die Vorträge auch zum Nachhören aufgezeichnet:

Dr.in Jana Meixner, Donau-Universität Krems, Zentrum Cochrane Österreich: „Wirksamkeit wissenschaftlich erwiesen? – Von Gesundheitsmythen, falschen Versprechungen und wie wir sie erkennen“ .


Mag.a Ulrike Schiesser, Bundesstelle für Sektenfragen: „Verschwörungsmythen begegnen – geht das?“ .

Andre Wolf, Mimikama: „Die Renaissance der Verschwörungserzählungen während der Coronapandemie “


Auch das fünfte Wiener Forum Gesundheitskompetenz fand großen Anklang bei den Teilnehmenden.
Das Feedback, als gemeinsamer Wetterbericht sichtbar gemacht, war ein schöner, beeindruckender Abschluss einer gelungenen Veranstaltung.

@ Mentimeter

Wir danken alle Teilnehmenden, RednerInnen und KollegInnen im Hintergrund, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Herzliches Dankeschön und viel Spaß beim Anhören der Vorträge!

Die Vernetzungsinitiative „Wiener Forum Gesundheitskompetenz“ findet im Rahmen des Projektes „DURCHBLICKerin – Gesundheitskompetenz für Frauen und Männer in der Erwachsenenbildung“ statt. Im Rahmen der Gesundheitsreform wurde von der Sozialversicherung und der Stadt Wien ein Landesgesundheitsförderungsfonds eingerichtet. Dieses Projekt wird daraus finanziert. Die Wiener Gesundheitsförderung und die Österreichische Gesundheitskasse ermöglichen mit der Finanzierung des Projektes DURCHBLICKerin einen wichtigen Schritt in der Förderung der Gesundheitskompetenz. Mit dieser Initiative sollen VertreterInnen aus Institutionen, EntscheidungsträgerInnen und AkteurInnen aller Berufsgruppen angesprochen werden sowie all jene, die sich für das Thema Gesundheitskompetenz interessieren.

Wir möchten den FördergeberInnen für diese Unterstützung danken!

Durchblickerin_LGF Logo

Veranstaltungsdetails

Wann

26.05.2021, 13:00 - 16:00 Uhr

Wo

Online via Zoom