Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Arbeitsbereiche

Arbeitsbereiche des Instituts für Frauen- und Männergesundheit

© unsplash

Die Frauengesundheitszentren FEM und FEM Süd und das Männergesundheitszentrum MEN entwickeln Projekte zur Förderung der Gesundheit von Frauen und Männern jeden Lebensalters und in jeder Lebensphase.  Sie setzen diese alleine, gemeinsam mit den anderen Standorten oder mit KooperationspartnerInnen um.

Die Gesundheitszentren richten die Projekte oder Arbeitsbereiche besonders am Bedarf und den Bedürfnissen der unterschiedlichen Zielgruppen aus und berücksichtigen dabei besonders interkulturelle und geschlechtsspezifische Aspekte. Sie erreichen die Frauen und Männer, sowie Mädchen und Burschen mit den Gesundheitsangeboten durch aufsuchende Arbeit gezielt dort, wo diese wohnen, arbeiten, zur Schule gehen, sowie ihre Freizeit verbringen. So gelingt es dem Institut für Frauen- und Männergesundheit genau jene Zielgruppen anzusprechen, die besonders hohe Gesundheitsrisiken haben und ansonsten kaum an Gesundheitsförderungsmaßnahmen teilhaben.

Das Institut für Frauen- und Männergesundheit orientiert sich bei der Planung der Projekte und Arbeitsbereiche an den Wiener Gesundheitszielen 2025 und anderen gesundheitspolitischen Strategien in Österreich. FEM, FEM Süd und MEN danken allen FördergeberInnen und AuftraggeberInnen ohne die eine Umsetzung der Gesundheitsförderungsprojekte nicht möglich wäre!

Schwerpunkt Kinder und Jugendliche


Schwerpunkt Frauen und Männer im erwerbsfähigen Alter


Schwerpunkt Frauen und Männer in höherem Alter


Lebensphasen übergreifende Projekte und Arbeitsbereiche