Zum Hauptmenü Zum Inhalt

14. Wiener Forum Übergewicht und Adipositas

Risikofaktor Adipositas – Die Corona-Pandemie und ihre Folgen für Menschen mit Übergewicht

Das 14. Wiener Forum Übergewicht und Adipositas fand am 8. Juni 2021 erneut mit großer Reichweite online statt. Knapp 140 TeilnehmerInnen aus zahlreichen Bundesländern in Österreich und Deutschland beteiligten sich an der Veranstaltung.

Erneut waren viele unterschiedliche Berufsgruppen und InteressensvertreterInnen u.a. aus den Bereichen Medizin und Pflege, Psychologie und Psychotherapie, Ernährung und Diätologie, Sport und Physiotherapie sowie Sozialbegleitung und anderen Gesundheitsberufen anwesend.

Die Begrüßung und Eröffnung nahmen Mag. Harald Schmadlbauer, MIM, Österreichische Gesundheitskasse , Heinz Novosad, BA MA von der Wiener Gesundheitsförderung sowie Mag. Paul Brugger-Willomitzer, Projekt rundum gsund, vor. Mag. Romeo Bissuti, Leiter des Männergesundheitszentrum MEN moderierte erneut das Forum.

Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Thomas E. Dorner, MPH, Präsident der österreichischen Gesellschaft für Public Health, setzte sich in seinem Vortrag Corona-Pandemie und Änderung des Lebensstils: Auswirkungen auf das Körpergewicht mit den Lockdown-bedingten Zusammenhängen von Lebensstilfaktoren und Gewichtszunahme  und den damit verbundenen großen Herausforderungen für Forschung, Gesundheitsförderung und Public Health auseinander.

Dr.in Bianca-Karla Itariu, PhD, Leiterin der internistischen Adipositas-Ambulanz im AKH Wien, appellierte in ihrem Beitrag Nutzen wir Corona als Chance Adipositas endlich als Erkrankung anzusehen. Dies könne helfen, die Stigmatisierung der PatientInnen zu reduzieren, „Scheintherapien“ zur Gewichtsreduktion in Grenzen zu halten und der Adipositas-Forschung Aufschwung zu geben.

Nach den beiden anregenden Vorträgen und Diskussionen gestaltete FH-Prof.in Mag.a Ruth Elisabeth Resch, Leitung Ressort Bildung und Forschung orthoptik austria, eine „bewegte Pause“ und legte dabei den Fokus auf die Entspannung von müden und trockenen Augen.

An einem runden Tisch wurden zahlreiche Erfahrungen und Gedanken zur Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf Menschen mit Übergewicht vorgestellt und diskutiert. Die Beiträge wurden gestaltet von

  • Univ.-Prof. Dr. Kurt Widhalm, Professor der Ernährungsmedizin, Kinder- und Jugendheilkunde, Medizinische Universität Wien, Studienleiter
  • Christoph Wall-Strasser, MA, Gesundheitsreferent mit Schwerpunkt Bewegung, Wiener Gesundheitsförderung
  • Ing.in Claudia Fuchs, SoWhat, Psychotherapeutin, Systemische Familientherapie
  • Mag. Werner Quasnicka, Geschäftsführer von Fit Sport Austria
  • Mag.a Dr.in Sonja Rader, Klinische und Gesundheitspsychologin, Frauengesundheitszentrum FEM Süd
  • Dr. Ata E. Kaynar, Ernährungs- und Allgemeinmediziner, Männergesundheitszentrum MEN

Wir danken alle Teilnehmenden, RednerInnen und KollegInnen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Als besonderer Service für die TeilnehmerInnen und alle Personen, die nicht anwesend sein konnten, wurden die Vorträge aufgezeichnet:

Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Thomas E. Dorner, MPH, Präsident der österreichischen Gesellschaft für Public Health: „Corona-Pandemie und Änderung des Lebensstils: Auswirkungen auf das Körpergewicht“

Dr.in Bianca-Karla Itariu, PhD, Leiterin der internistischen Adipositas-Ambulanz im AKH Wien: „Nutzen wir Corona als Chance – neue Wege für Adipositas“

Wir wollen mit dieser Initiative Institutionen, EntscheidungsträgerInnen, AkteurInnen aller Berufsgruppen sowie BetroffenenvertreterInnen einladen, die sich mit Übergewicht und Adipositas befassen. Die Vernetzungsinitiative findet im Rahmen des Projektes „rundum gsund“ statt.
Im Rahmen der Gesundheitsreform wurde von der Sozialversicherung und der Stadt Wien ein Landesgesundheitsförderungsfonds eingerichtet. Dieses Projekt wird daraus finanziert.

Das nächste Forum wird im Herbst 2021 stattfinden.

Wenn Sie in Zukunft über die Treffen des Forums Übergewicht & Adipositas informiert werden wollen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Programm zum Download

Veranstaltungsdetails

Wann

08.06.2021, 13:30 - 16:30 Uhr

Wo

Online via Zoom